Home » Hausordnung

Hausordnung

Dieser Blog ist ein Produkt der ausklingenden Nullerjahre. Er wurde von zwei Print-Journalisten gegründet, die nicht als allerletzte ihrer Profession erkennen wollten, dass sie in Zukunft grundlegend anders arbeiten und leben müssen. Und er ist eine Reaktion auf den größten Wesenszug der Nullerjahre: das Banale als oberstes Gebot, um es weit zu bringen. Mit diesem Zugang wurden die Leser von Zeitungen und Zeitschriften so lange für dumm verkauft, dass sie in Hinkunft keine mehr kaufen werden. Wir haben ZiB21 vor allem darum geschaffen, weil wir das Banale öffentlich verachten und bekämpfen wollen. Oh ja, Sie haben recht, das wird sicher spannend.

Auf ZiB21 schreiben mehrere Autoren. Trotzdem ist ZiB21 in seiner Anmutung nur so weit ein Magazin, als dass wir ihnen einen Rahmen anbieten, in dem sie das tun können. Ansonsten muss jeder das tun, was andere Blogger auch tun: hemmungslos subjektiv sein, Haltung zeigen, drauflos schreiben, Fehler zugeben.

Und natürlich sind auch Sie als Leser Teil von ZiB21. Sie sollen hier schließlich mit uns reden, uns widersprechen, uns preisen, egal was. Aber kommentieren Sie bitte so leidenschaftlich wie wir hier in unseren besten Momenten bloggen. Und sollten Sie auf die Idee kommen, herabwürdigenden Blödsinn, persönliche Beleidigungen oder sonstigen Unsinn zu posten, der mit dem Thema nichts zu tun hat, behalten wir uns vor, das einfach zu löschen.

Ein Hinweis noch für Benützer des Internet Explorer 6. Wir wissen, dass unsere Seite in Ihrem Browser manchmal fehlerhaft programmiert aussieht. Das liegt allerdings nicht an uns, sondern an Ihrem Browser: Er ist steinalt und ein gestreckter Mittelfinger in Richtung Webstandards. Upgraden Sie bitte auf IE7 oder installieren Sie lieber gleich etwas Vernünftiges. Wir empfehlen Firefox oder Googles Chrome.

Eberhard Lauth & Manfred Sax, 1. März 2009

Add to Technorati Favorites

ZiB21 sind: unsere Blogger