Jetztzeit

Reality-Check: die Gegenwart in Wort und Bild

Netzzeit

Geschichten aus dem Leben mit dem Netz

Sexklinik

Alle Zeit bereit: Quality Time zum Thema Nummer Eins

Auszeit

Kultur & Freiheit: Doping zur Bewältigung des Alltags

Denkzeit

Die Welt ist kompliziert. Reden wir darüber

Home » Archiv nach Autor

Artikel von Eberhard Lauth

Eberhard Lauth, Jahrgang 1974, ist Journalist und Blogger. Nach Jahren des wenig honorierten Besserwissens in vielen Bereichen der Magazingestaltung ist er nun einer der zwei Chefs hier auf ZiB21.com. Er verwaltet die Seite. Er wartet die Technik. Er kennt alle Autoren. Und er schreibt selbst so viel, wie er kann. Weil es geschrieben gehört.

Eberhard Lauth auf Twitter»

Website von Eberhard Lauth»

Killed By 9V Batteries: das wilde Land
30. September 2011, 8:31 | 2 Kommentare
Killed By 9V Batteries: das wilde Land

Geräusch mit Struktur plus Dissonanz mit Niveau: Endlich holt wieder jemand den Ethos längst ergrauter Gitarrenbands aus den seligen 90er-Jahren ins Heute.

Lesen Sie mehr »

Sei gut zu deinem User
24. September 2011, 7:55 | 2 Kommentare
Sei gut zu deinem User

Mit seinem jüngsten Update will Facebook endgültig zur Drehscheibe allen Medienkonsums werden. Das ist keine Bedrohung für Content-Produzenten, sondern nur ein Angebot unter ungleichen Partnern.

Lesen Sie mehr »

Pop News für Nerds: die beste Musik der Woche mit Wilco, Beirut und Apparat
23. September 2011, 11:00 | Ein Kommentar
Pop News für Nerds: die beste Musik der Woche mit Wilco, Beirut und Apparat

Die drei besten Pop-Fundstücke der Woche. Präsentiert von neu und gut – Popkultur für Lesefaule.

Lesen Sie mehr »

Zustände ratloser Begeisterung: Poesie und Würde mit Ernst Molden
23. September 2011, 8:59 | 3 Kommentare
Zustände ratloser Begeisterung: Poesie und Würde mit Ernst Molden

Ernst Moldens Cover-Album „Weida foan“ ist eine gute Gelegentheit, die Zeit endlich jenen österreichischen Popkünstlern zu überlassen, die ihre Zeichen erkennen.

Lesen Sie mehr »

R.I.P. R.E.M.: „Everybody Hurts“ live
22. September 2011, 8:43 | 5 Kommentare

Das war’s also: Die Band R.E.M. hat sich aufgelöst, wie sie gestern in einem offiziellen Statement erklärte. Grund zur Trauer? Nein, es war ja nur eine Band. Aber immerhin eine, die uns viele große Songs geschenkt hat. Songs, die mit viel persönlicher Erinnerung belegt sind. Zum Beispiel diesen, „Everybody Hurts“, hier im Jahr 2003 live in Glastonbury dargeboten.

Lesen Sie mehr »

Zustände ratloser Begeisterung: Die Klasse von 1996
16. September 2011, 10:54 | Ein Kommentar
Zustände ratloser Begeisterung: Die Klasse von 1996

Vor 15 Jahren waren dEUS die vielleicht aufregendste Rockband des Planeten. Diese Aufregung ist heute hoher Konzentration beim Songwriting gewichen.

Lesen Sie mehr »

Being Österreicher: Der Profiteur als Opfer
10. September 2011, 7:54 | 6 Kommentare
Being Österreicher: Der Profiteur als Opfer

Es ist nicht die Korruption, die die schwarzblauen Wendejahre in Österreich auszeichnet. Es ist der Zynismus, mit dem die Korrupten sie von sich weisen.

Lesen Sie mehr »

Pop zum Freitag: Zustände ratloser Begeisterung
9. September 2011, 8:29 | 4 Kommentare
Pop zum Freitag: Zustände ratloser Begeisterung

Der Pop-Herbst beginnt zwischen Fad Hot Chili Peppers und einer „Björk mit menschlichem Antlitz“. Da muss einfach noch was nachkommen.

Lesen Sie mehr »

Adieu, Wikileaks – guten Tag, Transparenz
3. September 2011, 7:58 | Ein Kommentar
Adieu, Wikileaks – guten Tag, Transparenz

Transparenz beruht auf Vertrauen. Dieses Vertrauen haben die handelnden Personen hinter WikiLeaks verbraucht. Es gehört also doch hinterfragt, in wessen Hände man seine Informationen legt.

Lesen Sie mehr »

Telekom-Affäre? Das waren doch die anderen!
29. August 2011, 11:03 | Kommentare deaktiviert für Telekom-Affäre? Das waren doch die anderen!
Telekom-Affäre? Das waren doch die anderen!

Einer muss immer die Letztverantwortung übernehmen. Bei der fabelhaften Wenderegierung Wolfgang Schüssels scheint das allerdings nicht zu gelten.

Lesen Sie mehr »

Genug ist genug!
27. August 2011, 8:55 | Kommentare deaktiviert für Genug ist genug!
Genug ist genug!

Notenbanker und Nobelpreisträger suchen die Zukunft der Weltwirtschaft. Für einen Systemwechsel müssen wir allerdings bei der kleinsten Einheit ansetzen: bei uns.

Lesen Sie mehr »

Wer überflüssig ist, braucht keine Moral
20. August 2011, 6:00 | Kommentare deaktiviert für Wer überflüssig ist, braucht keine Moral
Wer überflüssig ist, braucht keine Moral

Wenn die Weltwirtschaft kracht oder in London Häuser brennen, gilt das als Zeichen mangelnder Moral. Doch die Moral, die alle meinen, gehört bloß einem elitären Zirkel.

Lesen Sie mehr »

Hungerkatastrophe in Afrika: Mehr Nachrichtenwert, bitte!
30. Juli 2011, 7:54 | Kommentare deaktiviert für Hungerkatastrophe in Afrika: Mehr Nachrichtenwert, bitte!
Hungerkatastrophe in Afrika: Mehr Nachrichtenwert, bitte!

Klar, sowohl Anders Breivik als auch Amy Winehouse erhalten die Analyse, die ihnen gebührt. Darüber sollten wir nicht aufs Horn von Afrika vergessen.

Lesen Sie mehr »

ZiB21 sind: unsere Blogger