Jetztzeit

Reality-Check: die Gegenwart in Wort und Bild

Netzzeit

Geschichten aus dem Leben mit dem Netz

Sexklinik

Alle Zeit bereit: Quality Time zum Thema Nummer Eins

Auszeit

Kultur & Freiheit: Doping zur Bewältigung des Alltags

Denkzeit

Die Welt ist kompliziert. Reden wir darüber

Sie sind hier: Home » Auszeit » Demnächst viral: Comicporno mit Lady Gaga
Share

Demnächst viral: Comicporno mit Lady Gaga

Von | 12.03.2010, 12:37 | 7 Kommentare

Gut Sax, ich gebe mich geschlagen. Die Lady Gaga hat was, weil eine Frau einfach etwas haben muss, die dermaßen blöde Bauerndisco-Lieder mit Leben füllt. Die dermaßen viel Energie ins visuelle Konzept ihrer Popstar-Identität steckt, dass einen das Bauerndisco-Lied nicht davon abhält, die ganzen 9:31 Minuten des neuen Videos „Telephone“ anzusehen. Die dem Video-Regisseur Jonas […]


Gut Sax, ich gebe mich geschlagen.
Die Lady Gaga hat was, weil eine Frau einfach etwas haben muss, die dermaßen blöde Bauerndisco-Lieder mit Leben füllt. Die dermaßen viel Energie ins visuelle Konzept ihrer Popstar-Identität steckt, dass einen das Bauerndisco-Lied nicht davon abhält, die ganzen 9:31 Minuten des neuen Videos „Telephone“ anzusehen. Die dem Video-Regisseur Jonas Åkerlund damit einen tollen Comicporno abgetrotzt hat, weil sie wohl gesehen hat, dass er schon 2002 mit dem Film „Spun“ einen tollen Drogenporno gedreht hat. Und die auch mit der gebotenen Chuzpe Werbung für einen Mobilfunkanbieter einbaut.

Sagen wir es so: Das Lied ist Scheiße mit maximaler Wirkung. Und Åkerlund hat daraus die logische Konsequenz gezogen – mit Blockbuster-Scheiße, an der man dieser Tage nicht vorbei kommen dürfte. Derzeit besteht immerhin noch die Möglichkeit, das Video vor Überschreiten der ersten Millionenmarke zu klicken. Bittesehr.

7 Kommentare »

  • Harald Havas sagt:

    Ich weiß auch nicht, was am Heuboden abgeht, aber das da geht in Wien und Linz ab:
    http://www.youtube.com/watch?v=9I-I6yMx23g

  • saxo lady sagt:

    :D irgendwie sieht das so aus, wie das, was madonna mal gemeint hat und nicht ganz hingekriegt hat.

    yeah…absurdum…oder absolem…welcome
    ich steh drauf.

    • Ettmayer sagt:

      Da stehen Sie also drauf, Saxo Lady? Gratuliere, dann liegt Ihnen die Welt endlich komplett gaga zu Füßen. Und teilen Sie die Ansicht des Lauth, der bei Gaga blöde Bauerndisco-Lieder ortet? Lässt er da nicht zu sehr den elitären Musikjournalisten raushängen? Hat er eigentlich eine Ahnung, was am Heuboden wirklich abgeht?
      Werden wir das jemals erfahren?
      Ich persönlich gröle gern „Bad Romance“, wenn ich zum Training fahre. Aber das wird sich auch wieder ändern, sagt mein Coach. Und der hat zu 99 Prozent immer recht.

      Mit sportlichen Grüßen
      Ettmayer

      • Ich weiß tatsächlich nicht, was am Heuboden abgeht. Aber wenn Sie wieder dort trainieren, begleite ich Sie gerne. Ich bin schließlich nicht 24 Stunden am Tag elitär.

      • saxo lady sagt:

        woher glaubt der fußballer denn, dass das lady in meinem namen her kommt? von my sicher net :D
        die musik der gaga ist mir ja gründlich wurscht. als geoutete jazz und schlagertussi darf ich mir erlauben, zur musik der jetzt-tage keine meinung haben zu müssen. sollte mein hintern sich am heuboden einfinden, wird er zur gagasik mti sicherheit genauso wackeln wie seinerzeit zu boy georgs…

        aber respekt, verschwesterung und nahezu schon agapsche liebe ringt mir die performance der lady ab. also eigentlich garnicht ringen. rausquellen eher…

        a geile oide…im besten sinn.
        loss di net vahatzn, lady…braucht man ihr glaub ich nicht sagen.

  • @nic_ko sagt:

    Frau Gaga amüsiert mich doch immer wieder aufs Neue, auf diese, ihr so ganz und gar eigene, hirntötende Art. Da kann ma echt nix dagegen sagen:)

  • Äh.
    Um nicht zu sagen WTF?
    ;-)

ZiB21 sind: unsere Blogger