Jetztzeit

Reality-Check: die Gegenwart in Wort und Bild

Netzzeit

Geschichten aus dem Leben mit dem Netz

Sexklinik

Alle Zeit bereit: Quality Time zum Thema Nummer Eins

Auszeit

Kultur & Freiheit: Doping zur Bewältigung des Alltags

Denkzeit

Die Welt ist kompliziert. Reden wir darüber

Sie sind hier: Home » Netzzeit » Face Off. Leben im 1000-Freunde-Klub. Elke Lichtenegger.
Share

Face Off. Leben im 1000-Freunde-Klub. Elke Lichtenegger.

Von | 05.05.2009, 8:00 | Kein Kommentar

Name: Elke Lichtenegger Alter: 26 Familienstand: ledig Beruf: Moderatorin Wohnort: Wien Zeit bei Facebook: Ein Jahr Freunde: 5000 Website: www.elke-lichtenegger.com Zitat: „Persönlich kenne ich nur etwa 500 meiner Freunde. Sind aber alles supernette Leute. Hab da noch nie ins Klo gegriffen.“ ZiB21: Wie bist du zu Facebook gekommen? Elke Lichtenegger: Ein Arbeitskollege hat mir das […]

Face (and more) of Elke LichteneggerName: Elke Lichtenegger
Alter: 26
Familienstand: ledig
Beruf: Moderatorin
Wohnort: Wien
Zeit bei Facebook: Ein Jahr
Freunde: 5000
Website: www.elke-lichtenegger.com
Zitat: „Persönlich kenne ich nur etwa 500 meiner Freunde. Sind aber alles supernette Leute. Hab da noch nie ins Klo gegriffen.“

ZiB21: Wie bist du zu Facebook gekommen?
Elke Lichtenegger: Ein Arbeitskollege hat mir das damals gezeigt und gemeint, da müss ma dabei sein. Mit dem war ich schon in StudiVZ. Und dann hab ich mir Facebook einmal angeschaut.

ZiB21: Wie nutzt du Facebook?
EL: In erster Linie ist es für mich eine Unterhaltungsplattform. Es ist ganz witzig zu beobachten, was andere den ganzen Tag über posten. Fotos und Videos schau ich mir auch gerne an. Und ich werde über Veranstaltungen, Geburtstage und anderes ständig am laufenden gehalten.

ZiB21: Du hast momentan über 5000 Freunde auf Facebook. Wie viele Postings bekommst du an einem Tag?
EL: Derzeit sind es knapp 5000 bestätigte Freunde und knappe 4000 unbestätigte. Wieviele Postings das täglich sind, kann ich beim besten Willen nicht mehr sagen.

ZiB21: Nenne uns ein paar aktuelle Mitteilungen von deiner facebook-Seite.
EL: Elke Lichtenegger  war gerade laufen in Schönbrunn.
21 Personen gefällt das.
Armin Hoop
Lass mich raten… du willst uns neidisch machen, stimmt’s?
Andreas Kottlan
Wenn ich das gewußt hätte . . . :-)
Herbert Gußner
jeepp des is schön.. sind eh viel nachglauf`n

Georg Graml  Hallo Elke, meine „schicht“ geht gleich zu ende. Vielen dank für deine angenehme moderation. Warst ein guter „kapitän“ des nachtflugs. Liebe grüße Georg

Valentin Berg  hallo elke,
besuche das kolleg im modul bereite mich gerade auf meine präsentation in Hotelmangement vor die ich morgen halten werde bzw muss;) während ich fantastische hits und deine charmante stimme auf ö3 höre fällt die vorbereitung natürlich um einiges leichter;) liebe grüße
Elke Lichtenegger
Danke für die „Blumen“ ;-)
Und viel Erfolg für morgen!!!

Elke Lichtenegger  moderiert heute mal den Nachtflug.
Wolfgang Ortner
da würde ich gerne mitfliegen . . .
Andrea Fuhrer
ich auch, ganz weit weg,..

ZiB21: Welcher Sager eines Facebookfreundes hat dir bislang am besten gefallen oder blieb lange in Erinnerung?
EL: Eine Nachricht, in der einer geschrieben hat: Ich hab immer geglaubt, beim Radio arbeiten nur schiache Leute. Da hab ich sehr viel gelacht.

ZiB21: Welches Posting auf deiner Seite hat die meisten Feedbacks erhalten?
EL: Ich hab einmal gepostet, dass wir Ashton Kutcher herausfordern und mehr Freunde zusammenbringen. Beim 65sten Kommentar hab ich dann aufgehört zu lesen,  weiß aber nicht, ob es danach noch weiterging.

ZiB21: Hat man da nicht ständig ein ungutes Gefühl, dass einem jemand gerade eine wichtige Mitteilung geschickt haben könnte?
EL: Nein. Weil wenn etwas wirklich wichtig oder dringend ist, dann ruft mich der oder diejenige einfach an.

ZiB21: Wie oft bist du drinnen?
EL: x-Mal jeden Tag… Ich bin sowas wie ein Facebook-Junkie.

ZiB21: Wie viele Stunden verbringst du täglich im Facebook?
EL: Das kommt darauf an, wieviel ich zu tun habe, aber ich denke, es werden an die zwei Stunden sein.

ZiB21: Wie viele Emails schreibst du zurück?
EL: Natürlich versuche ich so viele wie möglich zu beantworten, allerdings kann das ein bissl dauern. Derzeit stehen noch knapp 500 unbeantwortete Nachrichten in meinem Postfach. Aber ich geb mir Mühe, jeden Tag so viele wie möglich zu beantworten.

ZiB21: Deine schrägste Facebook-Geschichte?

EL: Das war auf jeden Fall der Rekordversuch, aus dem auch meine knapp 5000 Freunde resultieren. Via Ö3 habe ich spontan zu einem Freundschaftsanfragenrekord aufgerufen. 10.000 sollten es werden, innerhalb von knapp 24 Stunden. Es waren schlussendlich exakt 7533 Freunde, eine beachtliche Menge. Jetzt arbeitet Facebook gerade dran, aus meiner eigentlich privaten Seite, eine Fan-Page zu machen.

ZiB21: Triffst du deine 5000 Freunde auch im richtigen Leben?
EL: Meine wirklichen Freunde treffe ich natürlich, aber ich kenne nicht alle 5000 persönlich. Freu mich aber trotzdem über lustige Postings und Nachrichten, die ich auch gerne beantworte.

ZiB21: Nach welchen Kriterien suchst du dir die Freunde aus?
EL: In dem Fall haben meine Freunde mich ausgesucht. Aber davor war ich nur mit Leuten connected, die ich kenne. Persönlich kenne ich nur ungefähr 500 Leute. Sind aber alles supernette Leute. Hab da noch nie ins Klo gegriffen.

ZiB21: Früher hatte man ein Büchlein mit den Telefonnummern seiner Freunde. Dann seine Freunde im Handy. Heute sind sie im Facebook. Was ist für dich der Unterschied, und was hat sich für dich dadurch geändert?
EL: Die wichtigen Kontakte hab ich noch immer in meinem Timer. Über Facebook bekomme ich aber auch sehr viele Veranstaltungen mit. Und mit Freunden, die weiter weg wohnen, wie eine Freundin in New York, kann ich via Facebook schnell kommunizieren.

ZiB21: Hattest du schon einmal das Gefühl, über Facebook gelinkt worden zu sein?
EL: Nein.

ZiB21: Hast du in Facebook mehr Frauen oder Männer als Freunde?
EL: Es hält sich ganz gut die Waage.

ZiB21: Könntest du dir vorstellen, über Facebook einen Partner zu suchen?
EL: Zugegebenermaßen habe ich schon mal jemanden über ein anderes Internetnetzwerk kennengelernt. Daraus wurde dann auch eine Beziehung. Nichts ist unmöglich.

ZiB21: Gibt es etwas, das du dir von Facebook erhofftest, das aber nicht eingetreten ist?
EL: Generell halte ich meine Erwartungen eher gering, damit ich dann nicht enttäuscht werde. Am Anfang hab ich mir aber schon gedacht, das ist langweilig, weil sich überhaupt nichts tut. Jetzt ist es aber sehr lustig und das beste Online-Netzwerk.

ZiB21: Du verbringst jeden Tag viel Zeit im Facebook. Diese Zeit fehlt dann natürlich für andere Dinge. Was treibt dich immer wieder dazu, dich einzuloggen? Und wie rechtfertigst du dich selbst für die „verlorene“ Zeit?
EL: Rechtfertigen brauch ich mich dafür nicht, weil es einfach Spaß macht.

ZiB21: Was würdest du ohne Facebook machen?
EL: Jeden Tag zwei Stunden mehr Zeit haben.

Kommentare sind geschlossen.

ZiB21 sind: unsere Blogger