Jetztzeit

Reality-Check: die Gegenwart in Wort und Bild

Netzzeit

Geschichten aus dem Leben mit dem Netz

Sexklinik

Alle Zeit bereit: Quality Time zum Thema Nummer Eins

Auszeit

Kultur & Freiheit: Doping zur Bewältigung des Alltags

Denkzeit

Die Welt ist kompliziert. Reden wir darüber

Sie sind hier: Home » ZiB21.tv » Das ganze Konzert. U2 live@Glastonbury
Share

Das ganze Konzert. U2 live@Glastonbury

Von | 14.06.2013, 20:03 | Kein Kommentar

Große Glastonbury Momente. Als U2 2011 die Bühne betraten, gab es auch Proteste. Die gingen bald im Klangteppich unter. Der Rest war U2 as usual.

Bono & Co by MelicansMatkin, CC-BY-SA-3.0

Sie kamen ohne „Klaue“, jener notorischen 200-Tonnen-Bühne, die der Atmosphäre Südeuropas seinerzeit 65 000 Tonnen Kohlendioxid aufhalste, das war und ist Rekord, mehr hat noch keine Rocktournee geschafft. Und nicht schlecht für einen bekennenden Saubermann wie Bono, wie Frater Gladius damals vermerkte.

Nein, U2 begnügten sich mit der Pyramid Stage, wie die anderen Headliner auch, Zoff gab es auch ohne Klaue genug, wer 2011 „U2“ sagte, der dachte sofort „Steuerflüchtlinge“, U2 hatten Irland den Finger gegeben, der Rest wurde mit Holland verrechnet. Daher schmückten auch – eine Rarität in Glastonbury – ausgesprochen viele Protestplakate die Fangemeinde vor der Bühne.

Aber wie es eben ist im Rockzirkus, wenn die Gitarre von Mister „Edge“ mal aufheult, dann hat es sich bald mit Buhgeheul, denn musizieren können sie ja, die Herren U2, das können sie in der Tat. Das zeigten die nunmehrigen Monsanto-Fans auch auf den heiligen Gründen der Worthy Farm.

Video: BBC

Kommentare sind geschlossen.

ZiB21 sind: unsere Blogger