Jetztzeit

Reality-Check: die Gegenwart in Wort und Bild

Netzzeit

Geschichten aus dem Leben mit dem Netz

Sexklinik

Alle Zeit bereit: Quality Time zum Thema Nummer Eins

Auszeit

Kultur & Freiheit: Doping zur Bewältigung des Alltags

Denkzeit

Die Welt ist kompliziert. Reden wir darüber

Sie sind hier: Home » Sexklinik » SexCharts. Sex beim ersten Date? Vorteil Android!
Share

SexCharts. Sex beim ersten Date? Vorteil Android!

Von | 02.02.2012, 17:21 | Ein Kommentar

Studie: Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Smartphone deiner Wahl und deiner Chance auf Sex beim ersten Date? Offenbar ja – Android schlägt iPhone und Blackberry.

Android Rules! by Lawrence Sinclair, Lizenz: CC BY-NC-ND 2.0

Du musst heute nicht mehr im Horoskop blättern, um zu sehen, ob die Lage für Liebe günstig ist. Emails und Texting haben die Dating-Szene immens belebt. Und Smartphones, glauben drei von vier Singles, gestatten ihren Usern, den Dating-Style etwaiger Love-interests zu dekodieren und zu bestimmen, ob es sich hier um Gleichgesinnte handelt.

Kann man vom Smartphone deiner Wahl auf deine Chancen schließen, beim ersten Date Sex zu haben? Dieser nicht ganz wasserdichten Frage widmete das Online-Datingunternehmen Match.com eine solide Umfrage unter 1068 (kanadischen) Singles – die erstens ausnahmslos gut vernetzt waren. Zweitens hatten sie keine Probleme, von einer Handy-Marke auf die horizontale Befindlichkeit ihrer User zu schließen.

Folgend also, was dein smartes Handy über dich sagt.

*iPhone-user: die Büroromantiker. Laut match.com suchen sich iPhone-user ihre Dates vorwiegend am Arbeitsplatz. Nach dem ersten Date warten sie nur einen Tag, um den Wunsch nach einem zweiten Date zu äußern (Android – und Blackberry-user lassen generell 2-3 Tage verstreichen).

*Android-user: die Verführer. Android-user haben am häufigsten bereits beim ersten Date Sex. Zumindest brüsten sich damit am ehesten. 62% der Android-user geben an, das Werk beim ersten Mal vollbracht zu haben. Selbiges trifft nur für 57% der iPhonisten und 48% der Blackberry-Besitzer zu.

Detail am Rande: Auch beim Online-Daten erweisen sich Android-user am fleißigsten. 72% gaben an, Dating-sites besucht zu haben (iPhone: 58%, Blackberry: 50%)

*Blackberry-user: die betrunkenen Anrufer. Match: „Gehst du mit einem Blackberry-user auf ein Date, bereite dich auf ein Besäufnis vor.“ 72% der Blackberry-Leute werden beim Date zur Flasche greifen, wodurch sich auch folgendes Phänomen erklärt: 67% der Blackberry-user behaupten, die „Liebe auf den ersten Blick“ erlebt zu haben …

Womit sich wieder einmal zeigt, welch schräge Pfade die Liebe in digitalen Zeiten einschlägt. Weiters wird transparent, wie Atem beraubend schnell sich diese Zeiten ändern. In einer Statistik von OKCupid aus dem Jahr 2010 (siehe SexCharts unten) wurde Android-usern im Vergleich mit den anderen beiden Marken noch die geringere sexuelle Aktivität nachgesagt. Allerdings waren da noch weitaus weniger Androidista unterwegs …

*SexCharts (2010): Sexuelle Aktivität per Smartphone-Brand

Quelle: OKCupid

 

Aus dem Archiv »

Keine weiteren Posts zum Thema gefunden. Der Zufallsgenerator empfiehlt:
Pop-News für Nerds: mit R.E.M., Ebony Bones und Gunter Gabriel von Eberhard Lauth

Ein Kommentar »

Schreiben Sie einen Kommentar / Leave a comment

Sie können diese HTML-Tags benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Dieser Weblog unterstützt Gravatar.

 

ZiB21 sind: unsere Blogger