Jetztzeit

Reality-Check: die Gegenwart in Wort und Bild

Netzzeit

Geschichten aus dem Leben mit dem Netz

Sexklinik

Alle Zeit bereit: Quality Time zum Thema Nummer Eins

Auszeit

Kultur & Freiheit: Doping zur Bewältigung des Alltags

Denkzeit

Die Welt ist kompliziert. Reden wir darüber

Sie sind hier: Home » Auszeit » Pop News für Nerds: die beste Musik der Woche mit David Lynch, Feist, James Blake und Pearl Jam
Share

Pop News für Nerds: die beste Musik der Woche mit David Lynch, Feist, James Blake und Pearl Jam

Von | 07.10.2011, 11:21 | 2 Kommentare

Die besten Pop-Fundstücke der Woche. Präsentiert von neu und gut – Popkultur für Lesefaule.

Frösteln mit David Lynch

Niemand hat ernsthaft erwartet, dass David Lynch seine Ausflüge ins Musikmachen mit guter Laune garniert. Er ist ja schließlich David Lynch. Aber trotzdem sollte man den Song „Crazy Clown Time“ gehört haben. Er hat nämlich was.

Ein Konzert mit Feist

Sehr souverän, sehr intim, sehr bezaubernd, sehr der Rolle verpflichtet, die man Leslie Feist gerade zuschreibt: Nämlich jene Pop-Künstlerin zu sein, die den Ton der Zeit am besten trifft. Das stimmt auch live, wie hier zu erkennen ist.

Die weiteren vier Livevideos dieser Show finden sich hier.

James Blake „Enough Thunder EP“ (Album-Stream)

Wenn der Darling des Jahres (James Blake) schon ein paar neue Lieder veröffentlicht, müssen wir die natürlich spielen. Noch dazu, wo das Duett mit dem anderen Darling des Jahres (Bon Iver) auch dabei ist („Fall Creek Boys Chor“). In diesem Sinne: Hier James Blakes „Enough Thunder EP“.

Pearl Jam covern Pink Floyd

Die letzte Aufnahme der losen Serie von Berühmtheiten, die bei Jimmy Fallon Pink Floyd-Songs spielten, zeigt die Band Pearl Jam. Sie stellen mit großem Respekt vor dem Original „Mother“ von „The Wall“ nach. Hat was, dieser Respekt.

Noch mehr Videos, Streams und Downloads gibt’s auf unserem Tochterblog neu und gut – Popkultur für Lesefaule

2 Kommentare »

ZiB21 sind: unsere Blogger