Jetztzeit

Reality-Check: die Gegenwart in Wort und Bild

Netzzeit

Geschichten aus dem Leben mit dem Netz

Sexklinik

Alle Zeit bereit: Quality Time zum Thema Nummer Eins

Auszeit

Kultur & Freiheit: Doping zur Bewältigung des Alltags

Denkzeit

Die Welt ist kompliziert. Reden wir darüber

Sie sind hier: Home » Netzzeit » Daniel Domscheit-Berg über OpenLeaks und die Zukunft von WikiLeaks (Video)
Share

Daniel Domscheit-Berg über OpenLeaks und die Zukunft von WikiLeaks (Video)

Von | 10.02.2011, 16:29 | Kein Kommentar

Hat WikiLeaks noch Relevanz? Was wird aus der Plattform? Ein Interview mit Julian Assanges ehemaligem Weggefährten Daniel Domscheit-Berg.

Daniel Domscheit-Berg, Foto: Screenshot

Hat WikiLeaks noch Relevanz? Was wird aus der Plattform? Ein Interview mit Julian Assanges ehemaligem Weggefährten Daniel Domscheit-Berg.

Domscheit-Bergs Buch „Inside WikiLeaks – Meine Zeit bei der gefährlichsten Website der Welt“ ist eine Abrechnung mit seinem ehemaligen Vorbild Julian Assange – und kommt genau zur richtigen Zeit. Schweden und Großbritannien streiten um die Auslieferung von Assange. Die angekündigten Dokumente zu den Machenschaften der Finanzmärkte könnten gar nicht so brisant sein wie erhofft.

Und die ursprüngliche Intention von WikiLeaks – die Herstellung maximaler Transparenz – geht über all diese Ereignisse Stück für Stück verloren. Auch aus diesem Grund hat Domscheit-Berg die Plattform OpenLeaks gegründet. Seine Beweggründe und seine Einschätzung der Zukunft von WikiLeaks erklärt er in folgendem Video, das er mit Zeit Online geführt hat. Empfehlenswert in diesem Zusammenhang auch Tina Klopps Text „Schreiben über das Geheimnis“. Klopps ist Co-Autorin von „Inside WikiLeaks“.

Via Zeit.de.

Kommentare sind geschlossen.

ZiB21 sind: unsere Blogger