Jetztzeit

Reality-Check: die Gegenwart in Wort und Bild

Netzzeit

Geschichten aus dem Leben mit dem Netz

Sexklinik

Alle Zeit bereit: Quality Time zum Thema Nummer Eins

Auszeit

Kultur & Freiheit: Doping zur Bewältigung des Alltags

Denkzeit

Die Welt ist kompliziert. Reden wir darüber

Sie sind hier: Home » ZiB21.tv » All By Myself. Die besten Songs zum Einhänder
Share

All By Myself. Die besten Songs zum Einhänder

Von | 19.10.2013, 9:00 | 2 Kommentare

Sie werden zu selten gemacht: Lieder über Sex mit Leuten, die man mehr lieben sollte.

Zum Beispiel Green Day: „I was alone / all by myself / no one was looking / I was thinking of you / I had an erection …“ und der Rest war unvermeidlich.

Oder die 80er Band Devo mit Be Stiff … and go solo

Etwas früher hatten Blondie Eat to the Beat rausgebracht, wo das Fleisch geschlagen wurde: „Ah, sweeter sweeter you beat your meat / I know you do it, I know you do it.“

In den 90er Jahren durften Nirvana mit einem Beitrag zum Genre nicht fehlen. Er hieß Spank Thru und wer da gepeitscht wurde, war der Monkey.

Der wunderbare Rodney Carrington wiederum kam wunderbar poetisch mit einem Letter to my Penis (Empfehlung).

Aber die Daddys des Einhänder-songs waren selbstverständlich The Who. Es waren die Sixties, die Zeit war reif, die Sexuelle Revolution im Gange. Und the Who sangen von Pictures of Lily, die ihr „life so wonderful“ machten.

2 Kommentare »

  • nic_ko sagt:

    Cyndi Lauper: „She Bop“ (für die Mädchen halt)

    „Hey, hey–they say I better get a chaperone
    Because I can’t stop messin‘ with the danger zone
    No, I won’t worry, and I won’t fret–
    Ain’t no law against it yet–„

    • Manfred Sax sagt:

      Sweet. Und hier ist einer für alte Männer wie meinen Sen.:
      „Dear Penis
      I don´t like you anymore
      You used to watch me shave
      Now you´re just staring at the floor
      I don´t like you anymore …“
      (R. Carrington)

ZiB21 sind: unsere Blogger