Jetztzeit

Reality-Check: die Gegenwart in Wort und Bild

Netzzeit

Geschichten aus dem Leben mit dem Netz

Sexklinik

Alle Zeit bereit: Quality Time zum Thema Nummer Eins

Auszeit

Kultur & Freiheit: Doping zur Bewältigung des Alltags

Denkzeit

Die Welt ist kompliziert. Reden wir darüber

Sie sind hier: Home » Sexklinik » Sexklinik News. „Don´t Fuck Me, Jupiter!“
Share

Sexklinik News. „Don´t Fuck Me, Jupiter!“

Von | 09.06.2010, 22:57 | Kein Kommentar

Leiden Sie an Testosteronmangel? Haben Sie Sex während des Schlafes? Roasting für Südafrika? Die SexNews zur Zeit. Dont´t fuck me, Jupiter. Man nehme den Plot von Ridley Scotts Gladiator, inszeniere die Story optisch wie „300“, garniere sie mit Sprüchen, die auch Tarantino gefallen würden – schon hast du einen Menschenschlag, dessen Absenz dir in der […]

Testosteron gefällig? Gestatten: Crixus

Leiden Sie an Testosteronmangel? Haben Sie Sex während des Schlafes? Roasting für Südafrika? Die SexNews zur Zeit.

Dont´t fuck me, Jupiter. Man nehme den Plot von Ridley Scotts Gladiator, inszeniere die Story optisch wie „300“, garniere sie mit Sprüchen, die auch Tarantino gefallen würden – schon hast du einen Menschenschlag, dessen Absenz dir in der Gegenwart so überhaupt nicht auffällt, dass er dir nicht einmal fehlt: richtige Männer, Testosteron in Tüten, Sex im Gemach nobler Römerinnen, Leichen zum Dessert. Seit wenigen Wochen präsentiert die TV-Soap „Spartacus – Blood & Sand“ im angloamerikanischen Raum ein antikes Rom, wie man es immer schon fantasierte, nur fehlte die Evidenz: ein Rom, wo alle römischen Adeligen rückgratlose Sadisten und sämtliche Gattinnen Schlampen sind; wo das Gute nur in den Unterdrückten steckt, Frau Sklavin und Herr Gladiator aber dafür halten müssen, wofür Gatte und Gattin einander offenbar zu gut sind. Und alles nur, weil dem Protagonisten während des Beischlafs die Geliebte entwendet wird.

Ähnlichkeiten mit historisch Vertrautem tauchen zwar auf, sind aber „zeitgenössisch“ vermittelt. Auch in Spartacus 2010 werden die Götter mitunter um ihre Gunst gebeten, nur sagt man da „don´t fuck me, Jupiter“. Und auch hier geht das Leben nach dem Tod weiter, wenn auch nur, um dem Rivalen zu flüstern, dass „mein Fuß deinen Arsch im Jenseits treffen“ wird.

Spartacus 2010 ist erfrischender Trash, die Frage nur, wie lange es dauert, bis das Muskelpaket in den deutschsprachigen Raum gelangt. Und weil die ersten DVDs erst für September avisiert sind, hier einige Links:

HIER geht es zum Trailer,

HIER zu Arena-Platzhirsch Crixus, der aprés Kampf die noble Lucretia begatten muss, obwohl er lieber mit deren Sklavin Händchen hielte.

HIER verrät „Lucretia“ Lucy Lawless (auch als „Xena“ bekannt) das Geheimnis ihres „Mohikaners“, einer Perücke, die nicht am Kopf zum Einsatz kommt.

HIER können Sie sich ganze Episoden auf den Computer laden,

und folgend auch noch dieser von Rammstein intonierte Clip. Oderint dum metuant, wie der Römer sagt (Lass sie mich hassen, solange sie mich fürchten).

Sind Sie ein Sexsomniac? Es herrscht Rezession, das Geld für wissenschaftliche Studien wird immer knapper, das für sexuelle Erkenntnisse sowieso. Was macht also die Uni Illinois? Lässt erforschen, ob wir während des Schlafes Geschlechtsverkehr haben. Und kommt zum ERGEBNIS, dass erstens ja und zweitens Männer häufiger als Frauen. Klarer Fall von horizontalen Schlafwandlern? No. Die Untersuchung wurde unter Menschen vorgenommen, die unter Schlaflosigkeit leiden.

Roasting by Tim Möller-Kaya

Roasted von John Terry & Co. Noch wenige Tage bis zum Ankick zur Fußball-WM, die Kicker von England spielen am Samstag, und keine Südafrikanerin hat einen Tau, wie John Terry & Co nach einem Match mitunter drauf sind. Nun, was „Roasting“ betrifft, hat zib21 bereits HIER einmal das Allfällige skizziert, die Kabarettistin Chenille Steele hat die seltsame Delikatesse nun auch in einen Song verpackt. Thema: „I´ve been roasted in Grosvenor House (ein Londoner Hotel, Anm.) by the boys from Chelsea FC.“ Titel des Rührstücks: „I´m just a glamour girl (who likes it up the bum)“. Enjoy!


Kommentare sind geschlossen.

ZiB21 sind: unsere Blogger